Chronik 2021-heute


Dezember 2020 - Mai 2021

Das Coronavirus verharrt auf der Welt und lässt bis Anfang Mai auch noch alle Übungs- sowie Kameradschaftsdienste ruhen. Danach werden alle Kameraden der Feuerwehr Wolfstein mit Impfstoffen versorgt.


12./13. Februar 2021

Freitag Abend kommt es in Jettenbach zu einem Brand einer Hütte im Wald. Aufgrund der geringen Temperaturen gefriert das Löschwasser sofort auf der Straße.

Samstag Nachmittags brennt ein Wohnhaus in Hinzweiler vollkommen aus. Die Wehren aus Hinzweiler, Aschbach, Oberweiler im Tal, Eßweiler, Lauterecken und Wolfstein sind im Einsatz.



Juli 2021

In der Nacht vom 14. auf den 15. Juli kommt es in großen Gebieten des Landes Rheinland-Pfalz zu Unwetterartigen Regenschauern. Durch die Intensität kommt es zu großen Überschwemmungen, vor allem im Bereich Trier-Saarburg sowie im Ahrtal. Am 15.07. fuhren wir gemeinsam mit dem Starkregenzug der VG nach Kordel bei Trier um dort zu helfen; ab 18.07. waren wir mit Personal sowie dem ELW Lauterecken und weiteren Fahrzeugen des LK Kusel in Heimersheim bei Bad Neuenahr-Ahrweiler als Grundschutz eingeteilt.



12. November 2021

Morgens gegen 04:09 Uhr werden wie Wehrmänner aus Wolfstein und die Drehleiterbesatzung aus Lauterecken zu einem Bäckereibrand nach Wolfstein alarmiert. Trotz gewaltiger Kraftanstrengungen erleidet das Gebäude Totalschaden. Die Nebengebäude könne  gehalten werden. Auch die Feuerwehren  Kreimbach-Kaulbach und der Gerätewagen Atemschutz des Landkreises Kusel aus Glan-Münchweiler werden nachalarmiert. Um die Versorgung der Einsatzkräfte kümmert sich die Führungsstaffel der Verbandsgemeinde. 



Januar 2022

Neuwahlen beim Förderverein stehen an. Durch den Wechsel der Jugendwarte kommt es auch zu einem Beisitzer-Tausch: Alexander Emrich tritt nicht mehr als Beisitzer an, er ist als Jugendwart automatisch gesetzt. Bastian Süß rückt als Beisitzer und ehemaliger Jugendwart auf. Der geschäftsführende Vorstand um die Vorsitzenden Hermann Eifert und Volker Christoffel, Schriftführer Henning Schneider und Kassenwart Georg Link wird einstimmig wiedergewählt. Ergänzt wird der Vorstand um die weiteren Beisitzer Sebastian Emrich und Kamila Schütz. Des weiteren gehört auch das Führungstrio um Wehrführer Ingo Haaß und die Stellvertreter Udo Göttel und Maximilian Schmelzer zum Vorstand des Fördervereins.