Chronik 2011-heute


März 2011

Generalversammlung des Fördervereines mit Neuwahlen.

Die Vorstandschaft wird einstimmig wiedergewählt Ausschußmitglied Michael Martin 

scheidet auf eigenen Wunsch aus und wird durch Werner Eifert ersetzt. Als Kassenprüfer 

werden Udo Mathias und Oliver Borger gewählt.


Juli 2011

In einem Privathaus in Wolfstein wird eine Rohrbombe und Sprengstoff gefunden.

Alle Feuerwehren der VG Wolfstein sowie der Gefahrstoffzug des LK Kusel unterstützen die Kriminolpolizei sowie das Sprengstoffkommando der Bundespolizei bei der Evakuierung der Altstadt. Die Bombe wird im Eulental kontrolliert gesprengt.



08. August 2011

Die wiederaufgestellte Jugendfeuerwehr Wolfstein begeht mit der Jugendfeuerwehr Kreimbach-Kaulbach

ihre erste Gemeinschaftsübung.



10. September 2011

Großübung in Wolfstein:

Die Feuerwehren Wolfstein sowie Lauterecken und mehrere Ortswehren üben den Ernstfall am Wolfsteiner Altenheim.



September 2011

Familientag der Feuerwehr Wolfstein. Es wird ein Busausflug ins Dahner Felsenland mit 34 Teilnehmer gemacht. Nach dem traditionellen Frühstück in freier Natur und dem Besuch der Burg Berwartstein (Hans Trapp lässt grüßen), geht es ins Biosphärenhaus bei Fischbach und zum Baumwipfelpfad. Der Abschluss bildet ein gemeinsames Essen im Forsthaus Beckenhof.

Ein dickes Lob an Reiseleiter Volker und Organisator Henning für den tollen Tag.



15. September 2012

Familienfest des Fördervereins auf der CVJM Hütte. Ein schönes Fest mit anschließendem Indianderessen.



April 2013 

Bei den Wahlen des Fördervereins wird Georg Link neuer Kassenwart.


20. April 2013

Der Förderverein übernimmt von der Stadt Wolfstein die Patenschaft der "Dümmler Hütte".

Als erstes wird das Dach neu gedeckt.



01. Juni 2013

Zum ersten Mal veranstaltet die Feuerwehr Wolfstein einen Atemschutztag für die Geräteträger der VG Wolfstein. Im alten Schulhaus in Roßbach wird ein Brand simuliert.



08. September 2013

Der Förderverein richtet wieder den Familienausflug aus. Es geht erst an die Mosel, danach nach Saarburg und zum Schluss  nach Trier.



18. Januar 2014

Wintermarsch des Fördervereins. Es geht durch den Wolfsteiner Wald, mit Rast an der Dümmler Hütte.



30. März 2014

Wehrführer Udo Göttel tritt nach Einführung der 10 Jahres-Regel für Wehrführer zur Wiederwahl an und wird einstimmig gewählt.

Neben einem Gruppenbild werden auch Beförderungen durch Wehrleiter Markus Böhmer und den Sachbearbeiter der VG Christian Sauer vorgenommen.



Mai 2014

Der ehemalige Feuerwehrkamerad und Mitglied der Altersabteilung Gerhard Göttel

verstirbt nach schwerer Krankheit.


17. Mai 2014

Der erste Tag des letzten Verbandsgemeindefeuerwehrfestes der VG Wolfstein. Alle Wehren treten in Jettenbach gegeneinander an.

Am Ende belegt die Feuerwehr Wolfstein den 1. Platz. Zweiter wird die Feuerwehr Kreimbach-Kaulbach, Dritter wird die FF Essweiler.



18. Mai 2014

Tag 2 des VG-Feuerwehrfestes.

Bürgermeister Kolter führt durchs Programm mit Ehrungen und Beförderungen. 

Die Jugendfeuerwehr Wolfstein absolviert ihre erste Schauübung seit der Wiederaufstellung 2008.



01. Juli 2014

Die Verbandsgemeinden Wolfstein und Lauterecken fusionieren zur VG Lauterecken-Wolfstein, der größten im Landkreis. Der Wolfsteiner VG Bürgermeister Kolter unterliegt in der Stichwahl knapp dem VG Bürgermeister von Lauterecken Jung. Die neue VG erstreckt sich über 41 Gemeinden mit knapp 19.000 Einwohner.

Aufgrund ihrer Größe wird sie feuerwehrtechnisch in 2 Ausrückebereiche unterteilt: AB Nord, betreut vom Stützpunkt Lauterecken und der AB Süd, betreut von der Stützpunktwehr Wolfstein.



06. September 2014

Die Jugendwarte der Feuerwehr Wolfstein organisieren den ersten Berufsfeuerwehrtag der FF Wolfstein. Die Veranstaltung ist ein voller Erfolg und wird seit dem alle 2 Jahre wiederholt.



26. Oktober 2014

Die Jugendfeuerwehr nimmt zum ersten Mal am Kerweumzug in Wolfstein teil. Es werden für den Umzug zu Feuerwehrautos für den ersten eigenen Löschzug gebaut.



14. Juni 2015

Das erste VG Feuerwehrfest der VG Lauterecken-Wolfstein findet in Hinzweiler statt. Neben Ehrungen und Beförderungen tritt auch die JF Wolfstein zu einer Schauübung an.



Juli 2015

Der ehemalige Feuerwehrkamerad, Mitglied der Altersabteilung, ehemalige Wehrführer, Wehrleiter sowie Ehrenwehrleiter der VG Wolfstein, Ludwig Christmann, verstirbt nach schwerer Krankheit.


18. Juli 2015

Die Jugendfeuerwehr Wolfstein veranstaltet ihr erstes Zeltlager an der CVJM Hütte.



21. September 2015

Ende September 2015 kann die Feuerwehr Wolfstein ihr neues MLF (Mittleres Löschfahrzeug) in Empfang nehmen. Eine Delegation aus Wehrführung und Gerätewarten holt das Fahrzeug in Mühlau bei der Firma Ziegler ab. Es ist eine Ersatzbeschaffung für das 2014 verunfallte Tanklöschfahrzeug.



25. Oktober 2015

Wieder baut die Jugendfeuerwehr Wolfstein für den Wolfsteiner Kerweumzug einen Wagen. Diesmal wird ein Alter Leiterwagen zum Feuerwehrhaus umgebaut.



09. Januar 2016

Zum ersten Mal geht die Jugendfeuerwehr Wolfstein mit Hilfe der Aktiven die Tannenbäume in Wolfstein und Roßbach einsammeln.



11. Juni 2016

Die Feuerwehr Hinzweiler organisiert für die Ausrückegemeinschaft Aschbach, Hinzweiler und Oberweiler im Tal, die Feuerwehr Wolfstein  sowie die Rettungshundestaffel Bad Sobernheim eine Gemeinschaftsübung. Die Jugendfeuerwehr Wolfstein tritt als Statist auf.



18. Juni 2016

Die Feuerwehr Kreimbach-Kaulbach veranstaltet einen Tag der offenen Tür. Auch die Jugendfeuerwehr Wolfstein ist vor Ort und zeugt eine Schauübung.



Juli 2016

Der VG-Feuerwehrtag findet in Odenbach statt. Es gibt eine Fahrzeugschau,

Beförderungen, Ehrungen und eine Schauübung der Rettungshundestaffel Bad Sobernheim. 


Sommer 2016

Mehrere Brände halten die Feuerwehr Wolfstein in Atem.



September 2016

In Lauterecken findet ein Atemschutzlehrgang statt. Die praktische Ausbildung findet in Kreimbach-Kaulbach im ehemaligen Teerwerk des Steinbruchs statt. Auch ein paar Atemschutzgeräteträger der FF Wolfstein nehmen teil.



03. Oktober 2016

Wieder ein Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Wolfstein. Die Jugendfeuerwehr Wolfstein hält eine Schauübung ab, es gibt Ehrungen und Beförderungen und ein reichhaltiges Mittagsessen.



07. Oktober 2016

In Lauterecken wird ein neues Fahrzeug angeschafft: das TLF 3000. Das vorher stationierte TLF 16/25 wird nach Wolfstein verlegt. Es dient in Zukunft als Waldbrandfahrzeug sowie als nachreückendes Fahrzeug bei größeren technischen Hilfeleistungen.



14. Oktober 2016

Der größte Einsatz in Wolfstein seit mehr als 10 Jahren: In der Nacht vom 14. auf den 15. Oktober brennt in Wolfstein im Gewerbegebiet "Pfingstweide" ein Verbrauchermarkt in voller Ausdehnung. Nur durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Wolfstein und der tollen Zusammenarbeit der beiden Stützpunkten und aller Wehren des Ausrückebereiches Süd der VG kann das Nachbargebäude gehalten werden.

Der Einsatz zieht sich auf knapp 20 Stunden. Am Ende stellt sich heraus, dass es das Werk eines Brandstifters war.



April-Juni 2017

29 Jungfeuerwehrmänner und -frauen aus der Verbandsgemeinde meistern erfolgreich die 72-stündige Grundausbildung zum Truppmann. Besonders erfreulich: Auch 5 Neufeuerwehrleute aus Wolfstein nehmen teil. Geleitet wird der Grundlehrgang von Kreisausbilder Ingo Haaß.



07. Januar 2018

Wehrführer Udo Göttel stellt sein Amt nach knapp 20 Jahren aus privaten Gründen zur Verfügung. Aus der Wahl, an der 32 von 34 Wehrmännern teilnehmen, geht der bisherige Wehrführer Ingo Haaß als Sieger hervor. Udo Göttelt übernimmt kurze Zeit später bei der Wahl zum vakanten Stellvertreter diese Position. 

Im Anschluss werden von der Wehrleitung noch 4 neue Kameraden vereidigt. Zum Schluss wird ein Gruppenbild mit Jugendfeuerwehr gemacht.



07. Juni 2018

In Lauterecken brennt der Dachstuhl des Altenheimes. Neben den Wehren Lauterecken und Wolfstein sind fast alle Stützpunkte des Landkreises Kusel sowie die Feuerwehr Meisenheim und die Berufsfeuerwehr Kaiserslautern im Einsatz. Das Gebäude wird schwer beschädigt und für längere Zeit unbewohnbar , jedoch sind keine Verletzten zu beklagen. 



07. Oktober 2018

Alle 2 Jahre findet bei der Feuerwehr Wolfstein ein Tag der offenen Tür statt. Diesmal sogar mit einer großen Fahrzeugausstellung, bei der die befreundeten Wehren aus Reichenbach-Steegen, Otterberg, Glan-Münchweiler, Altenglan, Lauterecken, Horschbach, Oberweiler im Tal ihre Fahrzeuge ausstellen.

Daneben gibt es einen Brandsimulator, eine Schauübung der Jugendfeuerwehr, Beförderungen, Ehrungen und eine Hüpfburg für die kleinen Besucher. Das Fest ist ein voller Erfolg.



27. Oktober 2018

Nach knapp 50 Jahren wir die 115 Jahre alte Magirus-Patent-Leiter von einer kleinen Gruppe der Feuerwehr Wolfstein aus ihrem Versteck geholt. In den nächsten Monaten wird sie restauriert und als Schmuckstück für Kerweumzüge und Ausstellungen verwendet.